15.02.2017

Jordanische Delegation zu Gast im Ortsverband Köln Nord-West

Eine Delegation des jordanischen Zivilschutzes besuchte letzte Woche Mittwoch den Ortsverband Köln Nord-West.

Eine Delegation des jordanischen Zivilschutzes besuchte letzte Woche Mittwoch den Ortsverband Köln Nord-West. Dies geschah im Rahmen der Projektzusammenarbeit des THW mit der jordanischer Zivil- und Katastrophenschutzorganisation ( General Directorate of Jordan Civil Defense, kurz JCD). Ziel dieses Projektes ist die Stärkung des jordanischen Zivil- und Katastrophenschutzes und der (Wieder-) Aufbau der syrischen Zivil- und Katastrophenschutzstrukturen. In einer ersten Phase unterstützt das Technische Hilfswerk den jordanischen Zivilschutz bei der Ausbildung von ehrenamtlichen Einsatzkräften. Später sollen auch syrische Flüchtlinge in Jordanien zu Helferinnen und Helfern für den jordanischen bzw. den zukünftigen syrischen Zivil- und Katastrophenschutz ausgebildet werden.

In der THW-Unterkunft hat sich die jordanische Delegation über die Arbeit des Technischen Hilfswerkes, über den Zivil- und Bevölkerungsschutz in Deutschland und über die praktische Arbeit im Ortsverband informiert. Besonders interessant war der Austausch über die ehrenamtliche Struktur und die unterschiedlichen Motivationsgründe der Helferinnen und Helfer.

Die gewonnenen Eindrücke, aus den Gesprächen und der Führung durch den Ortsverband, waren sehr hilfreich für die weiteren Gespräche des mehrtägigen Besuches. Besonders die Informationen zur potentiellen Ausstattung und Ausbildung der ehrenamtlichen Helfer waren für die Delegation von Nutzen. Somit konnten wertvolle Erfahrungen für die Optimierung der eigenen Strukturen und Prozesse gesammelt werden.


Bericht auf www.thw.de

Bilder: THW

Text: Anja Wurth, Fabian Grundler, THW Köln Nord-West


Alle Rechte für diese Bilder liegen beim THW. Die Bilder dürfen nicht ohne Zustimmung des THW veröffentlicht, vervielfältigt oder anderweitig kopiert werden. Gerne stellen wir Bildmaterial für Medienzwecke zur Verfügung.