Zeittafel des THW Köln

Wichtige Daten in der Geschichte des THW Köln

26. Mai 1952Gründung des OV Köln (heute OV Köln-Ost) in Merheim
17. Mai 1969Gründung eines Stützpunktes in Sülz
1. Oktober 1970

Gründung des OV Porz (nach der Eingemeindung 1975 OV Köln-Porz)

19. Juni 1971

Gründung des OV Köln 2 (später OV Köln-West) in Sülz

23. Januar 1975 Einweihung des Katastrophenschutzzentrums in Bilderstöckchen
1. Juli 1977

Gründung des OV Köln-Nord in Bilderstöckchen

1. Januar 1994Fusion der OV Nord und West zum OV Köln Nord-West in Bilderstöckchen

 

Wichtige Daten in der Geschichte des Ortsverbands Köln Nord-West

Standorte OV Köln-West

1971-1983 

Berrenrather Straße 200, Sülz

1983-1992

Girlitzweg 30, Vogelsang

1993 Kaserne an der Bergisch-Gladbacher Straße 837, Dellbrück

 

Standort OV Köln-Nord

1977-1993Katastrophenschutzzentrum, Robert-Perthel-Str. 50, Bilderstöckchen

 

Standorte OV Köln Nord-West

1994-2008 Katastrophenschutzzentrum, Robert-Perthel-Str. 50, Bilderstöckchen
seit 2008 Eupener Straße 126, Braunsfeld

 

Ortsbeauftragte OV Köln-West

1971-1973 ehemaliger THW-Geschäftsführer Kleinbrahm
1974-1984 Horst Frentrup
1984-1991 Dr. Joachim Ippen
1991-1993Karl-Heinz Schönbeck

 

Ortsbeauftragte OV Köln-Nord

1977-1983 Klaus Vogel
1983-1993Gerd Schramm

 

Ortsbeauftragte OV Köln Nord-West

1994-2002Thomas Carls
seit 2002Bernd Laut