10.02.2019

Gemeinsame Ausbildung der Fachgruppen Beleuchtung

Die Fachgruppen Beleuchtung der THW-Ortsverbände Übach-Palenberg und Köln Nord-West leuchteten gemeinsam das Szenario eines fiktiven Flugzeugabsturzes aus.

Zum nunmehr dritten Mal trafen sich die Fachgruppen Beleuchtung der
THW-Ortsverbände Übach-Palenberg und Köln Nord-West zur gemeinsamen
Ausbildung. Nachdem man im Oktober 2018 gemeinsam in Köln geübt hatte, traf
man sich nun wieder in Übach-Palenberg.

Am Nachmittag stand die praktische Ausbildung im Vordergrund. Die
Gruppenführer Thorsten Engels (Übach) und Julia Groppe (Köln) erläuterten
den korrekten Aufbau eines Leuchtmittels auf Stativ sowie die entsprechende
Absicherung im Gelände (was bei dem stürmischen Wetter noch wichtiger war
als sonst). Anschließend wurden die Helferinnen und Helfer in die
Funktionsweise zweier tragbarer Stromerzeuger und des Lichtmastanhängers
eingewiesen.

Nach einem gemeinsamen Abendessen fuhren die Gruppen dann zum Übungsgelände
auf dem NATO-Flugplatz in Geilenkirchen. Übungsszenario: nach einem fiktiven
Flugzeugabsturz sollten die Beleuchtungsgruppen einen Bereitstellungsraum
für die Feuerwehr ausleuchten. Aufgrund der Größe der Fläche, waren beide
Gruppen hier materiell und personell stark gefordert, konnten den Auftrag
aber in kürzester Zeit erfolgreich erfüllen.

Abgerundet wurde die gemeinsame Ausbildung mit einem gemütlichen
Mitternachtssnack im Ortsverband Übach-Palenberg.

Text und Bilder: Julia Groppe


Alle Rechte für diese Bilder liegen beim THW Köln Nord-West. Die Bilder dürfen nicht ohne Zustimmung des THW Köln Nord-West veröffentlicht, vervielfältigt oder anderweitig kopiert werden. Gerne stellen wir Bildmaterial für Medienzwecke zur Verfügung.